12.12.2018

ZSSV Meisterschaften am 5.1.2018

Der LLV Flüss möchte auch diese Saison Mannschaften und Einzelläufer an den ZSSV-Meisterschaften starten lassen.
Diese finden Eigenthal statt. Am Morgen werden die Einzelläufer auf eine ca. 10km Runde geschickt und am Nachmittag findet die Staffel statt, die jeweils mit 3 Personen an den Start gehen wird. Alle Rennen finden in der freien Technik statt.
Es wäre toll, wenn wir auch dieses Jahr wieder ein paar Mannschaften oder Einzelläufer an den Start schicken könnten, also meldet euch bis am 24.12.2018 bei mir. Das Startgeld wird vom LLV Flüss übernommen.
Einzelläufer:
Kategorien/Strecken: 
                U10    Mädchen und Knaben    ca. 2km
                U12    Mädchen und Knaben    ca. 4km
                U14    Mädchen und Knaben    ca. 5km
                U16     Mädchen und Knaben   ca. 6km
                ab U18 Damen                      ca. 7km
                U18/U20 Herren                     ca. 8km
                Herren                                 ca. 10km
Staffel:
Kategorien/Strecken:   
                bis U16 Mädchen und Knaben   
                ab U18 Damen und Herren   
Die Strecken der Staffeln sind noch nicht definiert, jedoch für die Erwachsenen ca. 5-7km.
Startzeiten:
                Einzelstart:    9.30 Uhr
                Staffel:       13.30 Uhr

Anmelden:  Andrea Fässler
                afaessler73@gmail.com
                079 786 84 93


12.12.2018

Goms-Weekend vom 7.-9.12.2018

Sonnenschein, Schneefall, Spass, Gemütlichkeit - dies alles und noch mehr bietet das Goms-Weekend zum Saisonauftakt.
Wer die komplette Wetterpalette von Sonnenschein bis Regen und Schneefall bis Sturm verpackt in drei Tagen erleben wollte, war am vergangenen Wochenende im Goms gut bedient.50 Clubmitglieder liessen sich vom Wetter nichts anhaben und genossen das Wochenende trotz leider erneut nur wenigen Loipenkilometern. Diese waren aber rund ums Nordische Zentrum in Ulrichen gut präpariert und so konnten dennoch wieder einige Schneekilometer gesammelt werden.
Am Samstag war wegen des Schneemangels gefühlt die ganze Zentralschweiz, die halbe Westschweiz sowie Athleten aus dem angrenzenden Ausland auf der kleinen Schlaufe unterwegs. Das Langlaufen konnte deshalb zeitweise schon fast mit einem Hindernislauf kombiniert werden. Der guten Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch. Nach dem gemütlichen Apéro im Holiday-Camp wurden wir am Abend mit feinen Älplermagronen vom super Team der Hofbeiz verwöhnt.
Am Sonntag war die Loipe eher schwierig oder anstrengend zu laufen. Trotzdem waren die Teilnehmer nochmals motiviert. Die Devise war, «immerhin hat es Schnee»! Durch den Schneesturm ging es dann früher oder später zurück nach Hause, wo hoffentlich auch bald der Winter Einzug hält.
Bericht Yvonne Willi


23.11.2018

Hallentraining unserer Jugendlichen vom 18.11.2018

Am letzten Samstag konnten Urs Achermann und sein Team wiederum rund 20 Kinder zum zweiten Hallentraining begrüssen.
Zum Start erzählte Alexandra eine spannende Reise in den hohen Norden, gespickt mit verschiedenen Aufwärmübungen. Nach einem kurzen Kennenlernspiel inklusive Balanceakt konnte das Training dann so richtig beginnen. Zuerst gab es bei sechs verschiedenen Posten Übungen zum Gleichgewicht, zur Geschicklichkeit wie auch Partnerübungen zu absolvieren. Die älteren Kinder übten sich bereits als Teamleiter der drei verschiedenen Gruppen. Sie sind bereits jetzt tolle Vorbilder für die jüngeren Teilnehmer. Bei der anschliessenden Stafette gaben die Kinder wiederum vollen Einsatz und es wurde um jede Runde gekämpft. Zum Abschluss gab es noch eine «Schneeballschlacht» und nach zwei Stunden Training hatten sowohl die Kinder als auch die Leiter ein Strahlen im Gesicht. Mit so vielen motivierten Kindern macht es einfach riesigen Spass!
Die beiden Hallentrainings sind somit schon wieder Geschichte. Weiter geht es dann für die Jugendlichen am 15.  Dezember mit dem ersten Schneetraining.
Bericht Yvonne Willi

Bilder...


12.11.2018

Am 10.11.2018 starteten unsere Jugendlichen mit dem Hallentraining in die neue Saison

Mit gut 20 Kinder absolvierten unsere motivierten Leiter das erste von 2 Hallentrainings in Schenkon. Mit Spiel und Spass, sowie langlauforientierten Übungen konnte die Kinder begeistert werden. Nun freuen sich alle auf den ersten Schnee.


5.11.2018

NACH-/NEUBESTELLUNG Langlaufkleider LLV Flüss November 2018

Liebe Vereinsmitglieder LLV Flüss, Nottwil
Wie an der Mitgliederversammlung 2018 erwähnt, besteht - nach Rücksprache mit ODLO sowie
GO-IN - die Möglichkeit:
➢ Aus einem erweiterten Sortiment (zusätzlich zur Reserve) eine Nachbestellung, respektive
für Neumitglieder eine Bestellung zu platzieren.
WICHTIG:
- Die Artikel sind ausschliesslich für Mitglieder des LLV Flüss bestimmt.
- Druck und Auslieferung werden von GO-IN koordiniert.
- Die Möglichkeit die Artikel bei GO-IN zu probieren besteht NICHT.
Bitte wende dich an ein Vereinsmitglied welches +/- deine Grösse trägt.
- Die Anzahl der noch vorhandenen Artikel ist begrenzt.
- Priorität: 1. Neumitglieder, 2. Bestehende Mitglieder > nach Datum Bestelleingang.
- Preis: Bruttopreis – 42%, Details siehe Liste.
ANNAHMESCHLUSS der Bestellung: 13. November 2018
Ausgefülltes Bestellformular an christinamattich@hotmail.com
Die Bestellung ist ab 27. November inkl. Druck bei GO-IN abholbereit.

Christina Mattich

Download
Nachbestellungsliste Herren okt..pdf
Adobe Acrobat Dokument 281.1 KB
Download
Nachbestellungsliste Damen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 249.2 KB
Download
Nachbestellung Kids okt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.0 KB


2.11.2018

Nordic Opening Engelberg am 9. Dezember 2018


29.10.2018

31. Mitgliederversammlung vom 26.10.2018

An der Jahresversammlung des Langlaufvereins Flüss nahmen 110 Mitglieder teil. Nach dem Apéro und einem feinen Nachtessen begrüsste zum ersten Mal Präsidentin Christina Mattich die anwesenden Mitglieder, speziell die Ehrenmitglieder und alle Neumitglieder.
Die Flüss-Mitglieder erlebten zwei unvergessliche Langlaufweekends. Im Dezember während drei Tagen im tiefverschneiten Goms. Im Januar dann in der neu erbauten Biathlon-Arena in Lenz bei super Bedingungen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Das Lenzerheide-Wochenende ist auf grossen Anklang gestossen und findet deshalb diesen Winter nochmals im selben Rahmen statt.
Die neuen Vereinskleider – auffällig in Pink und Gelb – wurden von den Mitgliedern mit grosser Freude getragen. Nach kurzer Zeit war bekannt, dass der LLV Flüss wiederum in einem grossartigen neuen Dress unterwegs ist.
An verschiedenen Langlaufrennen wurden durch unsere Läufer-/innen wieder einige Top-Ränge erreicht. Am Clubrennen auf der strengen Chäppelirunde im Langis war erfreulicherweise der Frauenanteil wieder einmal etwas höher. Clubmeister wurden mit Luzia Felder und Gerold Birrer zwei bestens bekannte Gesichter. Eine grössere Gruppe nahm zudem am Birkebeiner in Norwegen über 54 Kilometer klassisch teil und bezeichnete dies als eines ihrer schönsten Langlauferlebnisse überhaupt.
Auch das Inline-Team des LLV Flüss glänzte in verschiedenen Rennen auf Männer- wie auch auf Frauenseite mit Podestplätzen und Ehrenmeldungen. Ein Highlight dieser Truppe ist sicherlich auch das neue Dress, welches sich sehen lässt.
Am Sempacherseelauf waren viele Vereinsmitglieder als fleissige Helfer im Einsatz und der Anlass hat einmal mehr reibungslos funktioniert. Dieser beliebte Lauf steigt nächstes Jahr am 18. Mai schon in die 10. Runde und wartet deshalb mit einigen Jubiläums-Aktivitäten auf.
Die neue Saison geht in einem Monat mit dem Langlaufplausch in Davos und dem traditionellen Langlaufwochenende im Goms schon wieder los. Bevor es jedoch soweit ist, startet im November bereits die Jugendgruppe mit einem tollen Hallenprogramm in die Saison. Flüsslerinnen und Flüssler freuen sich also bereits jetzt auf ein aktives Vereinsjahr.
Bericht Yvonne Willi

Fotos...


1.17.2018

Am Sa. 20.10.2018 Eröffnung Langlaufshop X-LOUNGe in Wolhusen

Am nächsten Samstag eröffnet unser Mitglied André Hager den Langlaufshop X-LOUNGe in Wolhusen mit einem attraktiven Wettbeberb, schaut doch rein...

Weiter Informationen...

Am Montag 29.10.2018 lädt André zum Wachs-Workshop mit Giachem Guidon in Malters ein.

Auch da gibt es einen Wettbewerb und 25% Rabatt auf Toko/Swix Wachs- und Zubehör an diesem Abend...

Weitere Informationen...


1.10.2018

LLV Flüss Picknick vom 16.9.2018 im Oberarig

Das Wetter passte wieder bestens, wie eigentlich das ganze Jahr schon bei etlichen Anlässen. Der Sonntag startete mit 15 Biker bereits am Vormittag mit einer schönen Biketour auf tollen Trails durch Wälder und über Wiesen in der Region mit dem Ziel um 12 Uhr im Oberarig, Nahe der Kapelle Flüss zu sein. Die anderen der rund 30 Teilnehmer waren bereits beim Apero auf dem schönen Platz vor dem Partyraum. Auch die Glut lud um diese Zeit zum Grillieren ein und die feinen mitgebrachten Salate machten das Mittagsbuffet komplett. Zum späteren Kaffee rundeten die ebenfalls feinen mitgebrachten Dessert's den gemütlichen Sonntag ab. Besten Dank an alle beteiligten Personen.

Fotos....


10.9.2018

Bike-Weekend vom 7. - 9.9.2018 in den Vogesen

Was will man mehr als beste Singletrails, schöne Ausssichten, gutes Essen und bestes Herbstwetter.
Das dachten knapp 30 Mitglieder vom VC Sursee und dem LLV Flüss Nottwil, welche das diesjährige Bike-Weekend
in den Vogesen absolvierten. Nach dem wunderbaren Frühstück in idyllischer Lage ging es in jeweils 3 Stärkegruppen
auf die sehr abwechslungsreichen Biketrails rund um Guebwiller. Grand Ballon, Petit Ballon, Col du Markstein, Thann,
der Soldatenfriedhof Hartmannsweilerkopfund die vielen Weinberge waren die Höhepunkte der Touren. In den schönen
Alpwirtschaften und Altstadtkeller wurden die Biker und Bikerinnen auch kulinarisch verwöhnt.
Bericht Reto Ziswiler

Fotos...


2.9.2018

Inline-Team LLV Flüss mit neuem Dress

Seit kurzen ist das Inline-Team mit dem neuen gelb/scharzen Dress auf den Strassen unterwegs.
Bilder...


29.8.2018

Flüss Picknick für die ganze Familie am 16.9.2018 im Partyraum Oberarig Nottwil

Unser traditionelles Flüss-Picknick findet dieses Jahr im Partyraum Oberarig Nottwil statt.
Ihr braucht nur das Fleisch und gute Laune mitzubringen. Salate und Dessert sind gerne willkommen (Bitte in Anmeldung vermerken). Getränke werden vom Vorstand organisiert. Wer will, kann sich auch dieses Jahr ca. 2 Stunden sportlich betätigen (siehe Programm). Das Picknick findet bei jedem Wetter statt. Treffpunkt bei schlechtem Wetter einfach erst 11.30 zum Apero im Partyraum (Info auf Homepage).

Programm:
09.30          Treff beim PP Krone (vis à vis Kirche) für Biker, Inliner und Wanderer (es soll gemütlich sein)
ca. 11.30    Rückkehr der Sportler und Apero beim Partyraum Oberarig, auch für welche die
                   erst jetzt direkt dazu stossen
ca. 12.00    Grill ist bereit…., Mittagessen, anschliessend Kaffee, Dessert und
                   gemütliches Zusammensein…

(Salat und Dessert kann für Sportler auch um 9.30 beim PP Krone abgegeben werden)

Anmeldung:
Für die Organisation ist eine Anmeldung via Doodle gewünscht:
(Bitte auch gleich eintragen, was ihr mitnehmen könnt, anhand der Anzahl Personen, Salate und Dessert's seht ihr ja gleich, ob es noch etwas braucht)
Doodle-Link.....

Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme…..


21./22.7.2018

Bike-Rennen und Bike-Tour Goms vom 21./22.7.2018

Bereits zum 9. Mal fand das inzwischen legendäre Bike-Rennen im Goms statt. In Blitzingen, bei «Husi», Beat Husistein ging die interessante Strecke up and down über Stock und Stein. Für die FahrerInnen war die Strecke abwechslungsreich und intensiv zugleich, auf dem Rundkurs gab es verschiedene Kategorien, 1.7km und 38hm bis 3.7km und 118hm, zwischen 2-5 Runden, es war für jeden etwas dabei.
Wie schon oft bewiesen, sind Flüssler auch im Sommer sehr fit und konnten einige Podestplätze herausfahren (Léa Thüring, Andrea Fässler, Adi Alt und Stefan Marti). Besonders erfreulich ist, wie sich auch in den Nachwuchskategorien der Name Flüss mehr und mehr breit macht (Celine, Julia und Jonas Marti), auch sie fuhren alle auf`s Podest. Herzliche Gratulation. Als Flüss-Gastfahrer konnte Jeremias Marti den Gesamtsieg für sich entscheiden.
Dank den vielen TeilnehmerInnen vom LLV Flüss konnte der beliebte Team-Preis bereits zum 9. Mal in Empfang genommen werden. Bei einem feucht-fröhlichen Beisammensein wurde der Gutschein sinnvoll eingesetzt.
Für einige war es ein langer Abend bzw. eine kurze Nacht, denn schon um 8.30 Uhr starteten wir am Sonntag die gemeinsame Bike-Tour über den Saflischpass. Von Blitzingen ging es Richtung Binntal, im Heiligkreuz Restaurant eine kurze Stärkung, dann ging es auf Kiesstrassen, Trails, teils über Schneefelder über 1300 Höhenmeter hoch zum Salflischpass (2563müM). Danach folgte die coole Abfahrt auf Trails nach Rosswald. Nach einem feinen Mittagessen vernichteten wir die letzten Höhenmeter auf dem 36-er Trail nach Brig. Einige fuhren mit dem Zug, während andere die 700hm und 30km zurück nach Blitzingen unter die Räder nahmen.
Es war ein geniales Weekend, Rennen, Stimmung, Wetter, Tour, es passte alles perfekt.
Nächstes Jahr feiert das Rennen ein Jubiläum: 10 Jahre! Es wäre der Hammer, wenn wir auch dann wieder den Gesamtpreis abholen dürften. Also reserviert euch das Datum 20./21.7.2019 und denkt daran, es ist für JEDERMANN und JEDEFRAU!!
Herzlichen Dank an Adi, der die Tour am Sonntag organisiert hat und Husi für seine Gastfreundschaft.

Bericht Andrea Fässler
Rangliste...

Fotos...


24.3.2018

Birkebeiner (Norwegen) vom 17.3.2018 mit 3.5kg am Rücken

Am Mittwoch, 14. März flog das Hinterländer Langlaufteam vom LLV Flüss Richtung Oslo, sofort kam eine tolle Stimmung auf, alle waren gespannt und freuten sich extrem. 15 Personen inkl. Verstärkung aus Zürich und Basel konnten in einem topp Hotel, fast unter dem Schanzentisch von Lillehammer die Zimmer beziehen.

Am Donnerstag nach der Startnummernausgabe besichtigten wir den Schlussteil der Strecke des Rennens. Auf die super Loipe und tolle Organisation wurde dann am Abend zum ersten Mal so richtig angestossen.
Am Freitagvormittag war Skitesten in Sjusioen (dies liegt 14km vor Lillehammer) angesagt. Rasch hatten alle ihren schnellsten Ski gefunden. Danach ging es mit 60-70km/h talwärts zurück nach Lillehammer, natürlich nicht einfach so, wir veranstalteten ein Crossrennen, bei herrlichen Wetter und super Loipenverhältnissen. Am Nachmittag durften wir alle die Skis von einem schwedischen Spitzenwachsteam für das Rennen vorbereiten lassen. Zudem wurde der Rucksack gepackt, so dass er noch im Ziel die vorgeschriebenen 3.5kg wog.
Am Samstagmorgen ging es früh mit dem Bus nach Rena an den Start. 23 Grad minus, mit strahlend blauem Himmel waren angesagt. Topp Verhältnisse und ein geniales Startprozedere liessen Freude aufkommen und die Nervosität verflog. Und schon ging es los auf die 54 km lange Strecke wo insgesamt ca. 1’400 Höhenmeter zu bewältigen waren. Zum Erstaunen waren die Spuren auch nach 8’000 Läufer noch wie frisch geglättet. Auch landschaftlich war jeder der einzelnen Kilometer eine Augenweide.
Die Flüssler liefen super Resultate heraus. Dieses Rennen war für uns alle eines der schönsten Erlebnisse, dass wir je auf Langlaufskis erleben durften. Kaum zu toppen, mit diesen Verhältnissen, die super Stimmung und seit 1930 hatte es in Norwegen nicht mehr so viel Schnee gegeben. Mehrmals fand der Birkebeiner wegen Schneemangel oder zu starkem Wind nicht statt - Wenn Engel und / oder Bengel reisen ??
Ebenso der Reiseveranstalter Sandozconzept, mit Daniel persönlich, machte einen grandiosen Job. Alles war perfekt organisiert und wir wurden so richtig verwöhnt. Einen grossen Dank an ihn und Christian, wir können es nur weiterempfehlen.
Am Samstagnachmittag wurde noch so richtig gefeiert, am Abend ging im Zimmer 509 (Insider Whiskybar) die Party weiter. Die Nachbarin vom Zimmer nebenan hatte grosse Freude an den Whisky Jungs, einfach fesche Burschen halt.
Am Sonntag ging es zurück in die Schweiz mit einem Rucksack voller tollen Erinnerungen (mehr als 35kg!), nicht zu toppen. Die Goudi-Geburtstagsreise war mehr als geglückt! Wohin geht’s wohl nächstes Jahr?
Bericht Stefan Marti

Fotos...

Overall Kategorie Name Zeit
777   Petermann Daniel 3:29.34
1017   Alt Adrian 3:35.15
1263   Weltert Fritz 3:40.20
1453   Grüter Reto 3:44.08
1986   Birrer Gerold 3:53.47
2141   Marti Stefan 3:56.24
2191 4 Weltert Karin 3:57.09
2654   Huber Markus 4:05.26
3224   Thalmann Guido 4:16.05
4838 83 Felder Luzia 4:51.02
4982   Schärli Hansruedi 4:54.41
6153   Roos Andreas 5:28.11

13.3.2018

50. Engadin Skimarathon vom 11.3.2018

14`200 Läufer standen am Sonntag in Maloja am Start, Rekord, aus logistischen Gründen und zum Vorteil aller Absolventen wurde die Teilnehmerzahl zum ersten Mal limitiert. Grund für die vielen Anmeldungen war sicherlich das 50-jährige Jubiläum.
Punkt 8.30 Uhr startete die Elite mit «Cracks» wie zum Beispiel: Curdin Perl, Petter Northug, Roman Furger, IIia Chernousov und viele mehr, auch die Frauen waren stark vertreten: Nadine Fähndrich, Rahel Imoberdorf, Eide Mari etc… Mit ihnen startete auch die Elite A, unter ihnen einige Flüssler. Fortlaufend starteten die anderen Blöcke von Elite B bis zu den Volksläufern die um 9.23 Uhr ins Rennen gingen.
Das Wetter am Start; Nebel, leichter Schneefall und angesagt war später Regen, doch jeder hoffte bis zu diesem Zeitpunkt schon in S`chanf angekommen zu sein. Aber Petrus meinte es gut und lies die Tränen erst später kullern!
Die Verhältnisse waren schnell, die Loipen super präpariert, in La Punt lief man die Zahl 50 als Zusatz, da die Streckenführung im Ziel anders war.
Es waren über 30 Flüssler/innen im Oberengadin und gaben ihr Bestes, leider ist auf der Rangliste der Clubname nicht ersichtlich und um niemanden zu vergessen wollen wir die einzelnen Namen nicht aufführen, ihr könnt die Resultate unter www.datasport.ch entnehmen.
Doch eine Person muss erwähnt werden: Goldi Birrer, mit einer Zeit von 1:49.08, Siegerzeit 1:34.05 Roman Furger, stand Goldi in seiner Kategorie zuoberst auf dem Treppchen! Herzliche Gratulation, super Leistung, wir sind wirklich stolz auf unseren Dario! Siegeszeit bei den Damen, 1:38.35 von Nadine Fähndrich, Skiclub Horw.
Nun wünschen wir allen gute Erholung und nochmals herzliche Gratulation. Auch ein herzliches Dankeschön an die Personen die am Streckenrand standen und die Läufer anfeuerten. Für viele ist der Engadiner der Saisonabschluss, jetzt kann der Frühling kommen. Nicht jedoch für einige Flüssler/innen, denn die nehmen nächsten Samstag 17.3.2018 am Birkebeiner in Norwegen statt. Ihnen viel Erfolg, Kraft, Ausdauer und Spass.
Bericht Andrea Fässler

Fotos...


26.2.2018

46. Gommerlauf vom 24./25.2.2018

Ein Wochenende voller Erfolge, nicht ganz so viele Medaillen wie an Olympia, aber alle Flüssler/innen liefen ein oder teilweise auch zwei starke Rennen. Die Verhältnisse waren perfekt, am Samstag wie am Sonntag, ob in der klassischen Loipe oder auf den Skating Kilometer.
Am Samstag fand der Halbmarathon im klassischen oder skating Stil statt. Auf den 21 Kilometer klassisch waren 7 Flüssler/innen  am Start. Nick Hansruedi brachte Bronze mit nach Hause und Marti Anita verpasste mit Platz 4 knapp das Podest! Alle anderen liefen auch ein souveränes Rennen.

Klassisch Männer 21km

Overall Kategorie Name Zeit
1 1 Kindschi Jöri
0:55.18
19 5 Alt Adrian 1:03.41
22 7 Grüter Reto 1:03.42
29 9 Stefan Marti 1:04.36
52 3 Nick Hansruedi 1:10.22
55 22 Markus Zürcher 1:10.34
126 14 Lötscher Tobias 1:25.16

Klassisch Frauen 21km

Overall Kategorie Name Zeit
1 1 Imoberdorf Rahel
0:59.44
15 4 Marti Anita 1:25.31

Skating Männer 21km

Overall Kategorie Name Zeit
1 1 Perl Curdin
0:48.17
50 13 Grob Bertrand 0:57.35
53 9 Birrer Lukas 0:57.45
59 12 Achermann Urs 0:58.07
90 25 Küchler Hans 1:01.14
92 21 Egli Ruedi 1:01.22
175 6 Müller Xaver 1:05.04
186 50 Bernet Willi 1:05.31
212 64 Bühler Hanspeter 1:07.09

Skating Frauen 21km

Overall Kategorie Name Zeit
1 1 Di Gallo Sabine
0:55.26
15 2 Felder Luzia 1:02.15

Der Sonntag zeigte sich zuerst mit bedecktem Himmel und mit leichtem Schneefall aus dem Nebel heraus, das einschätzen der Verhältnisse war nicht einfach, doch anhand der Resultate hatten sich die Rennläufer/innen nicht verwachst! Auch der Wind meinte es mit den Marathonteilnehmer/innen über 42 Kilometer sehr gut. Birrer Gerold, unser «Dario» durfte auch mit Gold nach Hause fahren. Super Leistung, herzliche Gratulation, natürlich auch allen anderen Marathonläufer/innen!

Skating Männer 42km

Overall Kategorie Name Zeit
1 1 Champellant Thomas
1:38.59
52 1 Birrer Gerold 1:55.15
66 21 Alt Adrian 1:57.27
69 22 Marti Stefan 1:57.54
88 30 Zürcher Markus 2:00.45
189 12 Nick Hansruedi 2:09.41
191 63 Fässler Othmar 2:09.46
212 14 Flury Peter 2:10.58
221 73 Küchler Hans 2:12.03
278 90 Kunz Peter 2:17.58
400 40 Renggli Beat 2:32.19

Skating Frauen 42km

Overall Kategorie Name Zeit
1 1 Imoberdorf Rahel
1:45.51
20 6 Marti Anita 2:14.44
57 19 Buholzer Sonja 2:40.16

Herzliche Gratulation an alle Läufer/innen und gute Erholung. Insgesamt waren 22 am Start, genial dieses Rennfieber im LLV Flüss.

Bericht Andrea Fässler

Impressionen...


29.1.2018

Januar-Weekend Lenzerheide vom 26. - 28.1.2018

Aus einem spontanen Entscheid – die ganze Biathlon Arena für den LLV Flüss zu reservieren – wurde ein riesen Erfolg.
Grosse Kinderaugen als Elisa Gasparin die Fragen der interessierten LLV Flüss Mitglieder beantwortete, traumhaftes Wetter, top Loipenverhältnisse und eine ideale Unterkunft mit gutem Essen haben das Januar Weekend 2018 perfekt gemacht.
Mit wenigen Ausnahmen sind die TeilnehmerInnen schon am Freitagabend zum Spaghetti-Plausch angereist. Am Samstagmorgen waren die Biathlonkurse dann bis auf den letzten Platz ausgebucht (über 48 Teilnehmer). Die Kleinen und Grossen sowie die Älteren, alle hatten ihren Spass. Im Nachhinein war wohl der Respekt noch grösser vor den Leistungen der aktiven Biathlon-Athleten und ihren Leistungen. Während dem anschliessenden Plauschrennen, ist es niemandem ausser Fabienne Müller gelungen alle fünf Schüsse (mit hohem Puls) erfolgreich zu absolvieren. Alle Instruktoren waren sich einig und wir vom LLV Flüss natürlich sowieso; ein Riesentalent.
Die zwei Tage wurden ansonsten individuell gestaltet je nach Lust und Laune an der Sonne und entlang der 57 km Loipe. Fabienne und Martha organisierten zwischendurch noch ein Kinderprogramm was bei den Kindern wie auch bei den Eltern grossen Anklang fand. Vielen Dank!
Nach dem Nachtessen stattete uns Elisa Gasparin einen Besuch für eine Fragestunde ab. Sie beantwortete Fragen interessierter LLV Flüss Mitglieder und schenkte Fabienne – die ihr Glück nicht fassen konnte – eine ihrer Startnummern die sie während eines ihres Weltcuprennen getragen hatte. Der Besuch von Elisa – wenige Tage vor ihrer Abreise zu den Olympischen Spielen – wurde uns seitens ODLO (ein Sponsor von Lisa) ermöglicht. Auch hier ein grosses Dankeschön!
Die Siege von Roger Federer, Dario Cologna, Laurien van der Graaf im Langlauf sowie die ausgezeichneten Resultate von Wendy Holdener auf der Lenzerheide, passten so richtig zu diesem einmaligen Wochenende der Superlative.
So wurde auch - mit einem ohrenbetäubenden Applaus - das Interesse bestätigt, die Biathlon Arena für nächstes Jahr wieder zu reservieren.
Im 2019 findet das Januar Weekend vom 18. – 20. Januar statt. Wegen Biathlon-Wettkämpfen Ende Januar eine Woche früher als üblich. Zusätzlich zu der Biathlon Arena (56 Plätze) https://www.biathlon-arena-lenzerheide.ch werden 20 Plätze im Don Bosco reserviert - http://ferienhaus-donbosco.ch/de/home/. Frühstück und Nachtessen wird für alle Teilnehmer wieder in der Biathlon Arena serviert.
Ich wünsche allen LLV Flüss Mitgliedern noch einen schönen Winter mit vielen traumhaften und unvergesslichen Loipenkilometern.
Bericht Christina Mattich

Fotos...


21.1.2018

Sensationelle Leistungen und Ergebnisse von 14 Flüssler/Innen am La Diagonela vom 20.1.2018

Bei herrlichen winterlichen Bedingungen starteten 10 Flüssler/Innen in Zuoz auf die Originalstrecke von 65 coupierten Kilometer in der klassischen Technik. Neben dem Stazerwald und die Golanhügel, die jeder vom Engadiner kennt, waren noch einige andere Zusatzschlaufen und Anstiege zu bewältigen. Als erster Flüssler kam Alt Adrian mit einer Zeit von 4:01.34 ins Ziel (Bestzeit 2:57.29 Norweger) gefolgt von allen anderen Flüssler/Innen. Karin Gabriel absolvierte als einzige Frau vom LLV Flüss die 65km, gemeinsam mit ihrem Vater Josef liefen sie ins Ziel ein.

4 weitere Flüssler/Innen absolvierten die Strecke über 30km, Birrer Gerold, unser Clubmeister (er musste verletzungshalber die kürzere Strecke absolvieren) brillierte bei den M60 mit einer Siegerzeit von 1:32.31. Auch unsere Clubmeisterin Luzia Felder liess die Frauen ihrer Kategorie stehen und siegte mit einer Zeit von 1:53.09.
Alle kamen müde, aber zufrieden in Zuoz an, wo man sich danach zu Pasta und sicher einem oder zwei Bier wieder traf. Noch lange in den Abend wurde über die Resultate diskutiert, analysiert und spekuliert.
Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer, wir sind stolz solche guten Rennläufer im Verein zu haben. Gute Erholung euch allen.

Bericht Andrea Fässler

Impressionen....

Ranglistenausszug:

65 km Klassisch

Overall Kategorie Name Zeit
1 1 Asle Gjerdalen Tord, Norwegen   2:57.29
1 1 Britta Johansson Norgren, Schweden 3:26.54
98 19 Alt Adrian 4:01.34
108 25 Daniel Petermann 4:03.42
149 37 Stefan Marti 4:17.20
157 41 Reto Grüter 4:21.06
217 44 Markus Huber 4:41.05
230 68 Markus Zürcher 4:45.36
332 100 Guido Thalmann 5:24.17
391 104 Tom Koffler 5:55.45
52 16 Karin Gabriel 6:45.42
454 38 Josef Gabriel 6:45.42

30 km Klassisch

Overall Kategorie Name Zeit
1 1 Yanik Pauchard 1:18.31
1 1 Jogscha Abderhalden 1:27.10
4 1 Fritz Weltert* 1:28.16
14 1 Gerold Birrer

1:32.31

3 1 Karin Weltert Stadelmann*

1:36.40

43 11 Hansruedi Schärli 1:50.43
8 1 Luzia Felder 1:53.09
130  25 Walter Gabriel 2:30.50

* hervorragende Resultate unserer TrainingskollegInnen


20.1.2018

Jugendlanglauf und Langlaufplausch vom 13. und 20.1.2018

Der Langlaufplausch ist mit einem spannenden Kinder- und Jugendrennen zu Ende gegangen. Jedes Jahr werden es mehr Kinder, die in voller Motivation und Begeisterung den Langlaufplausch besuchen. Bei guten Bedingungen konnten die Kurse von jung und jung gebliebenen Teilnehmer genutzt werden. Ob Anfänger beim Skating oder im Klassisch, oder das Feilen an der Technik bei Fortgeschrittenen, alle waren begeistert. Das Leiterteam hat von allen Teilnehmern ein sehr positives Feedback bekommen. Vielen Dank dem Leiterteam: Beat und Fabienne Felder, Martha Hermann, Balz Helfenstein, Peter Kunz, Jerome Hug, Alexandra Rogger, Sylvia Egli und Helmut Burgerner.

Bericht Urs Achermann

 

Jugendrennen
Schnell waren Fortschritte sichtbar und konnten beim Abschlussrennen unter Beweis gestellt werden.
Voller Stolz durften die Pokale der Sieger und Preise für alle Teilnehmer abgeholt werden.

 

Impressionen 13.1.2018 und 20.1.2016...

Auszug aus der Rangliste:

(25 Teilnehmer)
Jugendliche Ü-10:

            1. Jonathan Garbely
            2. Jonas Müller
            1. Fabienne Müller
            2. Lara Felder
Kinder Ü-9:

            1. Ruben Burgerner
            2. Nilas Gufler
            1. Flavia Müller
            2. Nina Felder
Kinder Ü-8:

            1. Nino Grob
            2. Jonas Marti
Kinder Ü-6:       

            1. Malin Blondin
            2. Florin Schärli
            1. Celine Marti
            2. Julia Marti


18.1.2018

Aktuelle Zeitungsberichte vom 18.1.2018


13.1.2018

Clubrennen mit altbekannten Clubmeister

Mit den ersten Sonnenstrahlen waren auch schon die ersten Langläufer auf dem Glaubenberg im Langis und dies waren bestimmt Flüssler! Heute stand nämlich das legendäre Clubrennen auf dem Programm. Bei herrlichen Bedingungen, trotz wenig Schnee, konnte ein super Rennen veranstaltet werden. Es wurde „gefightet“, leider mussten auch Stürze und Stockbrüche in Kauf genommen werden, aber am Ende kam alles gut! Gerold Birrer, besser bekannt unter Goudi, konnte den Clubmeistertitel zum dritten Mal in Serie verteidigen! Luzia Felder zeigte den Jungen wo es lang ging, wurde erneut Clubmeisterin. Herzliche Gratulation. Neu gab es die Kategorien U 50 / Ü 50 bei Herren und Damen.  Als Sieger bei den Ü 50 waren die bereits erwähnten Clubmeister Luzia Felder und  Gerold Birrer. Im Feld der U 50 gaben Irène Rütter und Daniel Petermann den Ton an! Super Leistung! Bei unserem Ex-Präsi, es wird kein Name genannt, wurde ein Auge zugedrückt, denn er lief  ganz selbstverständlich und entspannt den Damen hinterher, obwohl er für die zweite Runde eine andere Linie nehmen sollte. Besonders erfreulich war die Anzahl der Teilnehmer, bei den Damen verdoppelte sich die Teilnehmerzahl sogar.
Herzlichen Dank für eure Teilnahme, es hat mega Spass gemacht.
Bis nächstes Jahr am Clubrennen!
Bericht Andrea Fässler

Ein weiterer noch grösserer Dank gehört Andrea Fässler für die hervorragende Organisation!

Fotos...

Rangliste...


10.1.2018

Alle Anlässe vom 13.1.2018 finden im Langis statt

Beachtet folgende Information infolge Schneemangel im Eigenthal:

Clubrennen, Langlaufplausch und Jugendlanglauf findet am Sa. 13.1.2018 im Langis statt
Alle nötigen Information findet ihr im aktuellen Newsletter...


6.1.2018

ZSSV-Meisterschaften vom 6.1.2018 im Langis

ZSSV-Meisterschaften vom 6.1.2018 - Fast ein kleines Skifest!

Bei herrlichem Wetter und Frühlingstemperaturen fanden am 6.1.2018 im Langis die ZSSV Meisterschaften statt.
Am Morgen standen  zwei Nachwuchsläufer, Fabienne und Jonas Müller, unter der Betreuung von Urs Achermann am Start, sie meisterten die Strecke mit einer super Zeit. Auch fünf Männer absolvierten den Einzellauf klassisch über 9.2 km.
Am Nachmittag waren die Staffelläufer an der Reihe, zwei Skater mit jeweils 3.3km und ein Klassiker über 2.2.km. Der LLV Flüss war stark vertreten, eine U 16 Staffel, zwei Frauen- und sechs Männerstaffeln liefen den coupierten Kurs unter schwierigen Schneeverhältnissen. Besonders freute uns, dass Tobias Lötscher in seinem Schlitten als Klassischläufer am Start war.
Das Niveau war sehr hoch, doch alle meisterten das Rennen mit Bravour. Die Ablösung muss jedoch noch trainiert werden, denn nicht bei allen klappte es auf Anhieb.
Es hat Spass gemacht und ich hoffe auch nächstes Jahr wieder auf zahlreiche Teilnehmer. Danke für euren Einsatz.
Bericht Andrea Fässler

Impressionen...

Ranglisten Einzellauf und Staffellauf